Spannungslupe

Die Idee

Um die Batteriespannung eines 12 v Bleiakkus zu überwachen ist es recht hilfreich wenn man nur den Bereich von 10,5 V - 15 V betrachtet und in der Anzeige ausdehnt. Die Spannung sollte in 0,5 V Schritten dargestellt werden. Die Schaltung kann im Auto oder für die portable Funkstation, welche mit 12 V Akkus betrieben wird, verwendet werden.

Die Umsetzung

Mit dem LED Treiber IC LM3914 kann man mit wenigen Bauteilen einen Spannungsmesser aufbauen. Dieser beansprucht sehr wenig Platz und zeigt die Akkuspannung einer 12 V  Batterie von 10,5 V bis 15V in 0, 5V Schritten an.
Der interessante Spannungsbereich wird durch die Widerstände R3/R4 auf 2,61...3,72 V geteilt. Die Differenz beträgt also 1,11 V. Um eine hohe Genauigkeit zu erreichen sollten diese beiden Wiederstände Präzisionswiderstände sein. P2 stellt man so ein, dass diese Spannungsdifferenz zwischen RLO und RHI zu messen ist. Jetzt legt man 15 V an die Schaltung an und dreht an P1 bis die letzte Diode gerade an fängt zu leuchten. Die unterste LED (D1) zeigt jetzt 10,5 V an jede weitere dann 0,5 V mehr.
Wenn man Pin 9 mit Plus verbindet ist liefert das IC eine Balkenanzeige. Lässt man hingegen Pin 9 offen stellt sich die stromsparende Punktanzeige ein.
Der Stromverbrauch beträgt etwa 7 mA für das IC plus ca. 10 mA pro leuchtende LED. Deshalb sollte man die Schaltung auch an geschaltet Plus oder per Taster anschließen um Strom zu sparen.

Downloads

  1. Schaltplan im PDF Format
  2. EAGLE Dateien

 

Home   Amateurfunk   Elektronik   Wetterstation   Blauer Tacho